Warum ein Immobilienspezialist so wichtig ist

Bei einem Rechtsstreit vertrauen Sie auf einen Anwalt. Für die Reparatur Ihres Autos beauftragen Sie eine Fachwerkstatt. Und für die professionelle Vermarktung Ihrer Immobilien? Egal um welche Branche es geht: Für eine erfolgreiche Arbeit sind Expertenwissen und viel Erfahrung nötig. Das gilt natürlich auch für die Immobilienbranche. Ob marktgerechte Wertermittlung, rechtliche Fragen, Verkaufsstrategie oder Zuverlässigkeit in der Projektabwicklung: Es gibt viele Aufgaben, die zu beachten sind. Dabei steht es mit dem Image des Immobilienvermittlers jedoch leider nicht zum Besten. Ein Grund dafür: In Deutschland ist die Bezeichnung „Makler“ nicht geschützt. Unter den Immobilien-Dienstleistern befindet sich deshalb auch das eine oder andere „schwarze Schaf“. Wodurch aber können Sie einen seriösen und professionellen Immobilienspezialisten vom „Hobbymakler“ unterscheiden?

Gehen Sie lieber auf Nummer sicher!

Ein Profi wird Ihnen nicht das Blaue vom Himmel versprechen, sondern Sie transparent und objektiv über die Marktsituation und den tatsächlichen Marktwert der Immobilie informieren. Darüber hinaus verfügt ein echter Spezialist über viel Erfahrung, die er Ihnen anhand von erfolgreichen Referenzen nachweisen kann. Er steht Ihnen immer kompetent zur Seite und ist jederzeit für Sie erreichbar. Die Arbeitsweise eines Profis ist immer nachvollziehbar, begründet und basiert auf jahrelanger Erfahrung. Wer bei der Wahl des Immobilienspezialisten auf diese Punkte achtet, wird schnell den Fachmann vom selbst ernannten Experten unterscheiden können.

So treffen Sie die richtige Entscheidung!

Es gibt viele gute Gründe, die für Schulze-Immobilien sprechen. Einige der wichtigsten haben wir hier für Sie zusammengestellt:

  • Marktkenntnis: Seit 1982 kennen wir den Markt und können umfassend über Preise, Mieten und Marktentwicklungen informieren!
  • Referenzen: Unsere kompetenten Immobilienberater verfügen über eine umfassende Ausbildung und mehrjährige praktische Erfahrung. Schauen Sie sich unsere vermittelten Objekte und bisherigen Auftraggeber an.
  • Beratung ohne Zeitdruck: Wir ermöglichen dem Kunden eine ausführliche Prüfung des Angebots und akzeptieren auch externe Hilfe, etwa durch einen Sachverständigen. Bevor wir erste Vorschläge machen, besprechen wir mit unserem Kunden sowohl persönliche Wünsche als auch deren wirtschaftliche Situation.
  • Realistische Beratung: Wir bewahren unsere Kunden davor, Haus oder Wohnung zu günstig oder zu teuer anzubieten. Denn ist eine Immobilie durch eine Überteuerung lange auf dem Markt, wirkt sich das negativ auf den letztendlichen Kaufpreis aus. Lassen Sie sich von uns die Preisbestimmung einer Immobilie erklären.
  • Haftpflicht: Auch qualifizierte Vermittler sind nicht vor Fehlern gefeit und sichern sich – und damit auch ihre Kunden – vor möglichen Schäden ab.
  • Problembewusstsein: Ein seriöser Berater gaukelt seinen Kunden nicht vor, ein Kauf- oder Verkaufswunsch sei schnell und einfach zu erfüllen. Stattdessen weisen wir auch auf mögliche Probleme beim Eigentumserwerb hin – und zeigen Lösungen auf.
  • Planvolle Vorgehensweise: Wer eine Immobilie verkaufen oder kaufen will, dem beschreiben wir genau, wie wir vorzugehen gedenken und welche Aktivitäten wir im Detail planen. Lassen Sie sich von uns die Zeiträume für die Abwicklung aller Formalitäten und den voraussichtlichen Aufwand benennen.
  • Mitgliedschaft im Fachverband: Ein Qualitätsnachweis für uns ist die Mitgliedschaft in einem Berufsverband wie dem Immobilienverband IVD. Wir müssen immobilienwirtschaftliches Wissen nachweisen und uns weiterbilden. Weiterhin sind wir Mitglied im Sprengnetter Expertengremium, sowie dem Europäischer Maklerverband CEPI (Professionelle Immobilienspezialisten).

Unser stärkstes Argument: Wir kümmern uns mit Leidenschaft und persönlichem Engagement um Ihre Anliegen! Wir sind für Sie da!

Kunden brauchen (k)einen Makler

Auch wenn durch die Finanzkrise das Interesse an Immobilien deutlich angezogen hat, so stehen die Kunden mitnichten Schlange, um das erstbeste Angebot anzunehmen. Heutige Käufer sind anspruchsvoll, geduldig und sehr gewissenhaft. Kurzum: Verkäufer brauchen mitunter einen langen Atem, um das Objekt an den Mann zu bringen. Ein guter Makler hat natürlich eine Interessentendatei. Sobald er sich ein Bild von einer Immobilie gemacht hat, kann er diese Datei daraufhin abklopfen, um zeitnah die ersten Interessenten vorzustellen. Erfolgreiche Makler arbeiten nach der Devise „Zeit ist Geld“. Genau das beweisen sie ihren Kunden. Ein Makler ist nicht von der ihm zur Vermittlung überlassenen Immobilie „befangen“ wie der Verkäufer. Somit berät er unabhängig, unparteiisch und realitätsnah. Seine Entscheidungen sind logisch und weniger emotional, wie es oft bei Verkäufern der Fall ist, die durch unangenehme Umstände (z.B. durch Tod oder Scheidung) verkaufen müssen.

Vorteil für den Verkäufer in der Zusammenarbeit mit uns

Ein Verkäufer, der seine finanzierte Immobilie verkaufen will. Muss in diesem Beispiel dafür jeden Monat Zinsen (und Tilgung) zahlen. Bei einem Kapitaldienst von 6% und einem Anfangsdarlehen von 150.000 € sind das monatlich 750 €. Wer ein halbes Jahr länger braucht als ein Makler, der professionell den Verkauf der Immobilie regelt, zahlt somit 4.500 € nur für Zinsen. Diese Kosten lassen sich mitnichten auf den Kaufpreis schlagen. Insofern stellt sich der kluge Immobilienbesitzer die Frage, ob er in einer überschaubaren Zeit selbst so erfolgreich verkaufen kann wie ein professioneller Makler. Nur dann wird er es selbst versuchen, im anderen Fall einen Makler beauftragen, weil er dadurch sehr viel Geld (Zinsen) sparen kann. Das gilt auch für Besitzer von schuldenfreien Immobilien. Je eher sie über den Kaufpreis verfügen, desto eher können sie den Veräußerungsgewinn anlegen und Zinsen kassieren. Ein guter Makler verfügt weiterhin über einen „Schatz“, den kein Privatverkäufer je haben wird: eine Datei Immobiliensuchender Kaufinteressenten. Es kommt sehr häufig vor, dass viele Werbeaktivitäten entfallen, weil der Makler ein Objekt einem Interessenten aus seiner gewachsenen Kundendatei verkaufen kann. Weil ein Makler verschiedene Vertriebswege nutzt, die für einen Privatverkäufer schlichtweg zu teuer und zu aufwendig wären, legt er sich einen wahren Schatz von Kontakten an, über die er nach Belieben verfügen kann.